Tag Hundertneunzig- es fällt schwer….

Eigentlich bin ich bestens gelaunt. Eigentlich. Wäre das nicht das inzwischen scheinbar UNLÖSBÄRE Problem der Arbeitsbeschaffung. Ich bin weder doof noch faul noch eingeschränkt (sieht man von Modeljobs ab; ja, auch große Größen, ich habe eine Haut, die juckt und kratzt und ich weiß nicht, warum. Aber ich schebble und schebble- gibts dieses Wort im Deutschen überhaupt? Wer versteht mich?)

Ich hab in meinem Leben schon diverse Jobs erledigt, und keinen davon wirklich beschissen. Nehme ich an. Aber leider will das zur Zeit niemand wahrnehmen, dass HIER! Ja, genau HIER!!! eine Person ist, die endlich GELD VERDIENEN MÖCHTE!!!! Ich bin sogar weitestgehend- wie sagt man- neigungslos, was die Arbeitsstätte angeht, ich kann so gut wie überall Spaß haben. Klappt nicht. Klappt einfach nicht. Hat das was mit der Selbstvermarktung zu tun? Bin ich etwa doch zu anspruchsvoll?

Okay, was hat das jetzt mit dem schönen Leben zu tun? Ich kann auf meinen Balkon gehen und Erbeeren frustfressen. JA, ich rede es mir schön! JA, das ist wirklich derbe uninteressant, aber ich dachte, ich schreib mal wieder.

Mir fallen übrigens jeden Tag mindestens zehn verschiedene Dinge ein, über die ich gern mal schreiben würde, aber ich lass es dann doch. Wieso? Wieso trägt die Schäfer ihr Herz auf der Zunge, was so unwesentliche Dinge wie die obigen angeht und bringt es nicht übers Herz sich über Sachen auszulassen, die ihr WIRKLICHWIRKLICH auf dem Herzen liegen? Wie zum Beispiel, dass ich bald einen Ausraster vor dem Herrn kriege, weil ich weder das Hartz IV-Menschen-Bashing noch die andauernde und zum großen Teil oberflächliche GEMA-Schelte nicht mehr ertrage? UND weil ich mir so langsam denke, dass es doch endlich mal mit Griechenland zu einem Konsens kommen könnte, damit „wir“ „unser“ Geld wieder für „uns“ verbraten dürfen? Das hat mit dem Thema nun wirklich garnix mehr zu tun.

Aber will das jemand lesen? Darf ich mich dazu öffentlich auch noch äußern? Mein Herz ist schwer, meine Melancholie trägt mir eine neue Melodie ins Ohr, ich kann nicht mehr aufhören zu tippen und poste das jetzt einfach. Ich kanns ja wieder löschen. MUAHAHAHAHAHA.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Das Leben ist schön!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s